Kleist | Fine binding

Heinrich von Kleist – Über das Marionettentheater

Entwurf und Ausführung im Winterkurs 1932–33 an der Gewerbeschule Zürich in der Fachklasse für Schriftsatz. Der Druck erschien zum 25-jährigem Jubiläum von Alfred Altherr (damaliger Direktor der Kunstgewerbeschule und des Kunstgewerbemuseums in Zürich). Im Impressum von Alfred Altherr signiert; Zürich, 1937.

Bucheinband aus Satogami-Japanpapier mit Vorsatz aus handgeschöpftem Büttenpapier. Rückenprägung in rot und Titelprägung auf Vorderdeckel in mint-metallic. Buchdecke mit Intarsien aus Schlangen- und verschiedenen Ziegenleder und handgeschöpftem Büttenpapier. Buchblock mit poliertem Kopffarbschnitt und rotem Lederkapital. Gespannte Innenspiegel aus handgeschöpftem Büttenpapier. Vorsatzlagen aus glattem Zerkall-Büttenpapier.

Kassette mit zweifarbigem Papierbezug und roter Rückenprägung.


Fine binding in green japanese paper. Embossing on the spine in red and title embossing on board in mint metallic. Intarsia of different leather. Shiny edge coloring and red leather headbands.

Enclosure covered with paper and with an embossing in red.


Weitere Projekte