Cellini | fine binding

Benventuo Cellini – Über die Grundsätze nach welchen man das Zeichnen erlernen soll

In der Übersetzung von Johann Wolfgang von Goethe. Mit Holzschnitten von Peter Josef Paffenholz. Maximilian Gesellschaft Berlin und Bibliophilen-Gesellschaft Köln. Druck auf Zerkall- Bütten in der Offizin J.P. Bachem, Köln, 1940. Auflage 600; signiert.


Bucheinband nach Jean de Gonet. Buchrücken, Bünde und Deckel aus stark geprägtem Ziegenleder. Offene, glatt beschnittene Kanten mit farbigem Karton. Heißfolien Rückenprägung mit beigefarbener Folie, Vordertitelprägung auf glattem, schimmerndem Leder mit glänzender schwarzer Folie. Polierter Naturkopfschnitt und Lederkapital. Spiegel und Vorsatz aus schwarzem Büttenpaper von Gangolf Ulbricht. Lederauflagen aus Ziegenleder, Intarsien aus verschiedenen Rochenledern, Muschelteilen und Seeigelplättchen.

Kassette aus rose- beigefarbenem Papier mit beigefarbener Prägung.


Weitere Projekte